Die 39. Sitzung der Ständigen Konferenz der Polnischen Museen, Archive und Bibliotheken im Westen wird vom 4. – 8. Oktober 2017 in New York stattfinden. Organisieren wird sie das Józef Piłsudski Institut in Amerika und der Verband der Veteranen der Polnischen Armee in Amerika. Erstmals wird ein Treffen der Ständigen Konferenz in den Vereinigten Staaten stattfinden. Als Leitthema der Konferenz wurde das Bemühen der polnischen Emigration in Nord- und Südamerika sowie in Europa um den wiederentstehenden polnischen Staat gewählt, und zwar im Zusammenhang mit den auf das Jahr 2018 fallenden Feierlichkeiten zur Wiedererlangung der Eigenstaatlichkeit durch Polen.

Das Treffen in New York wird eine Gelegenheit bieten, um sich mit der Geschichte, den Sammlungen und der Tätigkeit von polnischamerikanischen Institutionen bekannt zu machen sowie einen Erfahrungsaustausch mit diesen zu pflegen über die Verwaltung, die Konservierung und die Bewahrung des polnischen Erbes ausserhalb Polens.

Die Ständige Konferenz der Polnischen Museen, Archive und Bibliotheken im Westen vereinigt bei sich Organisationen rund um die polnische Kultur: Museen, Archive und Bibliotheken. Ins Leben gerufen im Jahre 1977 in Rapperswil durch 3 Institutionen aus dem Bereich der in der Emigration tätigen Museen, hatte sie 1981 bereits 10 Mitglieder. Von allem Anfang an war sie gedacht als eine lose Vereinigung von Mitgliederorganisationen ohne eigentliches Leitungsgremium und ohne formale Strukturen.

Ihre Tätigkeit wird hauptsächlich daraus erkennbar, dass jährlich eine Plenarsitzung organisiert wird, ferner daraus, dass der Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliederorganisationen erleichtert wird und gemeinsame Initiativen gestartet werden. Die Ständige Konferenz setzt sich zum Ziel, die Tätigkeit der Mitgliederorganisationen zu koordinieren, damit diese sich mit vereinten Kräften weiter um das Entstehen und um die Entwicklung der polnischen Kultur bemühen können. Der freien Welt soll dadurch deren Reichtum und unzertrennliche Zugehörigkeit zur humanistischen europäischen Kultur nahegebracht werden.

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Täglich: 13:00 - 17:00 (April - Oktober)

 

Wochenenden: 13:00 - 17:00 (März, November, Dezember)

 

Geschlossen: Ostersonntag, 24., 25., 26. Dezember

Januar - Februar (nur nach vorheriger Vereinbarung)

ADRESSE

 

POLENMUSEUM

Schloss Rapperswil

Postfach 1251

 

CH-8640 Rapperswil

Schweiz

 

muzeum.polskie@muzeum-polskie.org

 

Telefon: 0041 (0)55 210 1862

Fax: 0041 (0)55 210 0662

ANFAHRT

Newsletter

 

Copyright © Polenmuseum in Rapperswil

Webmaster MJC