Loading...

Veranstaltungen

Nationales Patronat des Präsidenten der Republik Polen Andrzej Duda anlässlich des 100. Jahrestages der Wiedererlangung der Unabhängigkeit 1918-2018

 

Begleitet werden die beiden Jubiläen „100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens“ und „150. Jahrestag der Errichtung der Barer Freiheitssäule beim Schloss“ von einer Reihe von Veranstaltungen – etwa von Konzerten – des Polenmuseums, über die wir Sie auf dieser Website informieren werden.

 

 

Der Film dokumentiert sehr genau die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts und zeigt das Schicksal von Zygmunt Lubicz Zaleski. Er war Schriftsteller, Übersetzer und Philosoph, der in den Exiljahren in Frankreich an zahlreichen patriotischen Initiativen teilgenommen hat. Ein faszinierender Rückblick in eine vergangene Zeit.

Der Film wird in zwei Sprachen (Polnisch und Englisch) präsentiert.

 

Der Film erzählt die Geschichte von Zygmunt Lubicz Zaleski (1882-1967) - Dichter, Schriftsteller, Übersetzer, Kritiker der Literatur, Kunst, Musik, Doktor der Philosophie und Literat. Aus politischen Gründen war er gezwungen auszuwandern und ab 1914 wurden seine Vorlesungen zur Grundlage der polnischen Sprachstudien in Frankreich. Nach Ausbruch des 2. Weltkriegs engagierte er sich in der polnischen Wiederstandsbewegung in Frankreich und war Leiter des polnischen Roten Kreuzes. Daneben stand er dem Verein zur Betreuung der Exilpolen vor. Am 19. März 1943 wurde er von den Italienern verhaftet und den Deutschen ausgeliefert. Die Deutschen haben ihn grausam gefoltert und ihn ins Konzentrationslager nach Buchenwald abtransportiert. Nach dem Krieg ist er mit seiner Familie in Frankreich geblieben. Dort hat er die Hilfe und Betreuung für die polnischen Jugendlichen organisiert, die im Exil studieren wollten. Er war als Universitätsprofessor und Generalsekretär der Polnischen Geschichts- und Literaturgesellschaft in Paris aktiv tätig. Zaleski war Wegbereiter für die polnischen Wissenschaften und war ein Verfechter der polnischen Sache in Frankreich.

 

 

Willkommen

 

Schloss Rapperswil

Postfach 1251

CH-8640 Rapperswil

T. 0041 (0)55 210 1862

e. muzeum.polskie@muzeum-polskie.org

 

 

 

 

© Copyright  polenmuseum

Nationales Patronat des Präsidenten

der Republik Polen Andrzej Duda anlässlich des 100. Jahrestages der Wiedererlangung der Unabhängigkeit 1918-2018

 

Begleitet werden die beiden Jubiläen „100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens“ und „150. Jahrestag der Errichtung der Barer Freiheitssäule beim Schloss“ von einer Reihe von Veranstaltungen – etwa von Konzerten – des Polenmuseums, über die wir Sie auf dieser Website informieren werden.

 

 

Der Film dokumentiert sehr genau die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts und zeigt das Schicksal von Zygmunt Lubicz Zaleski. Er war Schriftsteller, Übersetzer und Philosoph, der in den Exiljahren in Frankreich an zahlreichen patriotischen Initiativen teilgenommen hat. Ein faszinierender Rückblick in eine vergangene Zeit.

Der Film wird in zwei Sprachen (Polnisch und Englisch) präsentiert.

 

Der Film erzählt die Geschichte von Zygmunt Lubicz Zaleski (1882-1967) - Dichter, Schriftsteller, Übersetzer, Kritiker der Literatur, Kunst, Musik, Doktor der Philosophie und Literat. Aus politischen Gründen war er gezwungen auszuwandern und ab 1914 wurden seine Vorlesungen zur Grundlage der polnischen Sprachstudien in Frankreich. Nach Ausbruch des 2. Weltkriegs engagierte er sich in der polnischen Wiederstandsbewegung in Frankreich und war Leiter des polnischen Roten Kreuzes. Daneben stand er dem Verein zur Betreuung der Exilpolen vor. Am 19. März 1943 wurde er von den Italienern verhaftet und den Deutschen ausgeliefert. Die Deutschen haben ihn grausam gefoltert und ihn ins Konzentrationslager nach Buchenwald abtransportiert. Nach dem Krieg ist er mit seiner Familie in Frankreich geblieben. Dort hat er die Hilfe und Betreuung für die polnischen Jugendlichen organisiert, die im Exil studieren wollten. Er war als Universitätsprofessor und Generalsekretär der Polnischen Geschichts- und Literaturgesellschaft in Paris aktiv tätig. Zaleski war Wegbereiter für die polnischen Wissenschaften und war ein Verfechter der polnischen Sache in Frankreich.

 

 

Willkommen